Sie sind hier: Herzlich Willkommen > Wissensecke > DAX

DAX

DAX bei 5.000 - und das war es?

DAX bei 5.000 - und das war es?

Aufmerksam verfolgen die Marktteilnehmer den Kampf um die 4.000er Marke im DAX. Nun, um das Fazit gleich vorwegzunehmen, die Schlacht ist aus unserer Sicht bereits geschlagen, die nächste Marke lautet - 5.000 -...


DAX: Weiter auf dem Weg nach unten

DAX: Weiter auf dem Weg nach unten

Nachdem ich den amerikanischen Markt heute langfristig betrachtet habe, will ich dasselbe auch mit unserem DAX tun. Und da fällt sofort auf, dass der sich wesentlich besser gehalten hat als sein Bruder aus Übersee...


Jürgen H. Nowacki: DAX steht charttechnisch am Rande des Abgrunds

Jürgen H. Nowacki: DAX steht charttechnisch am Rande des Abgrunds

Der Deutsche Aktienindex DAX hat am Donnerstag auf dem tiefsten Stand seit Ende Juni 2005 geschlossen. Wie beim letzten Schwächefall am 10. Oktober konnte sich der Leitindex unterdessen deutlich von seinem Tagestief hocharbeiten, so dass auf Sicht der kommenden Tage durchaus eine Chance auf eine Kursreaktion nach oben ergibt...


Andreas Wolf zur "Topbildung oder Bärenfalle?"

Andreas Wolf zur "Topbildung oder Bärenfalle?"

Bis zur nächsten Woche wir der DAX noch „fremdgesteuert". Dann veröffentlicht SAP seine Quartalszahlen. Gut möglich, dass das Gewürge sich bis dahin noch fortsetzt. Eins sei aber an dieser Stelle auch festgehalten: Genauso wie der DAX seit geschlagenen vier Tagen versucht, die Marke von 8.000 Punkten erfolgreich zu überwinden, genauso hat der die Unterstützungsmarke bei 7.933 Punkten bisher verteidigt ...


Andreas Wolf zu "TecDAX: Frühjahresrallye gestartet"

Andreas Wolf zu "TecDAX: Frühjahresrallye gestartet"

Liebe Leser, der von den Solarwerten sehr stark beeinflusste TecDAX hat im Zuge der laufenden Korrektur deutliche Verluste hinnehmen müssen.Von November 2007 bis Mitte Januar 2008 verlor der Index nahezu 37%. Danach trat er in eine volatile Seitwärtsphase ein, die sich zwischen den Marken von 700 und 830 Punkten abspielte...


Dax - Mittelfristig weiter ohne Richtung

Dax - Mittelfristig weiter ohne Richtung

Der DAX (20.08.08: 6.317,80 Punkte) hat seine relative Schwäche gegenüber Amerika auch im Wochenvergleich beibehalten. Nach seinem analogen Verkaufsignal hat er die avisierte Unterstützung bei 6.264 Punkten zügig gesucht und gefunden. Diese Unterstützung bedeutet nun unverändert ein starkes Pfund, und nicht umsonst hat sie in den letzten beiden Tagen so deutlich Wirkung zeigt...


Halten Sie die Finanzkrise für ausgestanden?
Ja
Nein
weiß nicht